Über Moneyhouse Deutschland


Sie wollen Risiken managen, mehr verkaufen oder Hintergründe erkennen? Bei Moneyhouse finden Sie Wissen, das Sie sofort nutzen können. Dafür sammeln wir täglich Wirtschaftsinformationen – und verknüpfen alles so intelligent, dass Sie auf einen Blick erkennen, was wichtig ist.

Für unsere Datenbank durchsuchen wir eine Vielzahl von Quellen und sammeln die Ergebnisse aus den Bekanntmachnungen der einzelnen Bundesländern, dem Justizportal des Bundes, Stellenmärkten und Medienberichten. Das Resultat: Über 34 Millionen Fakten zu allem, was in der Deutschen Wirtschaft wichtig ist. Täglich aktualisiert.

Moneyhouse verknüpft diese Daten intelligent und macht sie nutzbar. Nicht nur für grosse Firmen, die sich grosse Investitionen in Big Data leisten können. Sondern mit erschwinglichen Premium-Angeboten auch für kleine und mittlere Firmen. Und mit vielen Gratisdiensten für jeden, der sich für Wirtschaft interessiert.

Moneyhouse bietet in der Schweiz seit 2004 Informationen aus dem Handelsregister übersichtlich online an. Seit 2015 gibt es Moneyhouse nun auch für Deutschland. Und immer öfter findet man Moneyhouse, wenn man in Deutschland nach Firmen sucht – oder nach den Personen, die ihre Geschicke lenken.

Die Firma agiert als eigene Gesellschaft unter dem Namen Moneyhouse Deutschland AG – weiterhin verbunden mit den Schweizer Kollegen - jedoch mit eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unter eigenständiger Führung von Michael Schuler, dem Gründer von Moneyhouse Schweiz.

Die Moneyhouse Deutschland AG ist ein Joint-Venture der NZZ-Mediengruppe und Michael Schuler. Beide Partner sind zu je 50% am Unternehmen beteiligt.